Mit dem europaweit einheitlichen Energieausweis sollen Gebäude im Bezug auf ihren Energiebedarf vergleichbar werden. Energieausweise sind daher seit dem 01.07.2008 in Deutschland bei Vermietung, Verpachtung und Eigentümerwechsel Pflicht und waren bislang auf Verlangen vorzuweisen. Mit Einführung der EnEV 2013 sind Energiekennwerte in Inseraten ein Pflichtbestandteil. Eigentümer wie auch deren Erfüllungsgehilfen (Makler, Banken, etc.) müssen Energieausweise Interessenten nun unaufgefordert vorlegen (EnEV §16 ff.).

Der Energieausweis für Gebäude ist seit dem 01.07.08 Pflicht.
Doch für wen, ab wann? Gibt es Ausnahmen oder Übergangsfristen? Welcher Energieausweis wird benötigt? Kann man wählen?

Wenn Sie uns eine Anfrage zur Erstellung eines Energieverbrauchsausweises zukommen lassen möchten, füllen Sie bitte die folgenden Felder aus. Bitte beachten Sie, dass Sie für die Richtigkeit der beigestellten Daten im Rahmen einer Energieausweiserstellung haften.